Das Gehirn auf Trab bringen

Das Gehirn auf Trab bringen

Dein Gehirn ist eine komplexe Verschaltung von mehreren Milliarden Nervenbahnen. Die Neuronen feuern in bestimmten Frequenzen, je nach Aktivität. Mit dem Neurofeedback kann man diese Aktivitäten messen und seinem Gehirn beibringen besser zu funktionieren. Effektiver meditieren, besser fokussieren, Gedächtnis verbessern oder auch ADS loszuwerden.
Claudius Nagel beschäftigt sich seit 20 Jahren intensiv mit dem Thema Neurofeedback und Mindmachines.

 

  • Stell dich kurz vor 
  • Was ist Neurofeedback?
  • Was kann man damit erreichen?
  • Wie sieht so etwas konkret aus?
  • Wie wirkt sich so etwas auf das autonome Nervensystem aus?
  • Kann man bestimmte Zustände bzw. Gehirnfrequenzen aktivieren?
  • Was steckt hinter den Neurobeats?
  • Was ist Elektrostimulation?
  • Was ist Biofeedback?
  • Kann eine dieser Techniken bei der Meditation helfen?
  • Wo kann man Dich erreichen?

Braineffect Guard

Bringe deinen Darm auf Trapp und unterstütze dein Immunsystem

>> Jetzt anschauen <<

 

Mit dem Gutscheincode “bio360” bekommst du einen satten Rabatt

Bücher:

Weiterführende Links:

Die Webseite von Claudius Nagel

Mit dem Gutscheincode bio360 bekommst du bis zum 31.8.2021 einen Rabatt auf deine Bestellung.

WICHTIG: Nicht über Paypal bezahlen, sonst kannst du den Gutscheincode nicht einlösen.

Neurofeedback Therapeutenliste

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

Podcast-Folgen 610, 611, 612 zum Thema Energie für jede Zelle

Mehr Energie für ein erfülltes Leben

Mehr Energie für ein erfülltes Leben

Die Mitochondrien sind die Kraftwerke unserer Zellen. Damit Sie dich mit Energie versorgen können, brauchen Sie eine ganze Reihe wichtiger Substanzen. Die effektivsten und innovativsten Substanzen habe ich in 360 energy versammelt. Es handelt sich dabei um das wahrscheinlich innovativste Mitochondrienprodukt am Markt. Es versorgt deine Zellen mit allem was sie brauchen um entweder Höchstleistung zu verbringen oder einfach nur richtig gesund zu sein.
Ich erzähle dir in dieser Episode was es damit auf sich hat und wie du zur Einführung einiges an Geld sparen kannst.

 

  • Was ist 360 energy
  • Für wen ist es geeignet?
  • Welche Stoffe sind enthalten?

360 Energy

Der Booster für deine Mitochondrien und deinen Energiestoffwechsel. Völlig einzigartige Formel am Markt. Mit Nukleotiden für mehr Energie, original PQQ, CoQ10, NADH, Alphaliponsäure, Aminosäuren, B-Vitaminen und der einzigen Form von B12, welche von den Mitochondrien verstoffwechselt werden kann. Ideal in Verbindung mit 360 Vital. Pure Energie ohne Tricks wie Koffein oder Guarana

Sichere dir deinen Rabatt im Juli mit diesem Link

 

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

Podcast-Folgen 374, 375, 376  zum Thema 360 Vital

ᐅ Gehirndoping mit Gewürzen: Dr. Sabine Paul

ᐅ Gehirndoping mit Gewürzen: Dr. Sabine Paul

Dr. Sabine Paul ist Molekular- und Evolutionsbiologin und berät Unternehmen zu Ernährungsfragen. Sie kennt sich besonders gut mit dem komplexen Wirkmechanismus von Gewürzen auf den menschlichen Organismus aus.

Einigen Kräutern und Gewürzen wird nachgesagt, dass sie eine beeindruckende Wirkung auf die Erhöhung der kognitiven Leistungsfähigkeit haben. Wir gehen der Sache auf den Grund und forschen gemeinsam nach, welche Gewürze besonders wirkungsvoll für eine verbesserte, mentale Leistungsfähigkeit sind und eine natürliche Alternative als Nootropika zum „Gehirndoping“ darstellen können.

Teil 1:

  • Wie wir durch Kräuter und Gewürze Superkräfte erwecken können
  • Sabines Tipp, um sofort mehr Energie zu bekommen
  • Wie Ceylon-Zimt im Kaffee die Konzentrationsfähigkeit verbessert
  • Was sind die Grundvoraussetzungen des Gehirns, um leistungsfähig zu sein?
  • Welche zehn essentiellen Nährstoffe sind für uns unentbehrlich?
  • Wie sich Tryptophan in das Glückshormon Serotonin verwandelt
  • Warum du Serotonin brauchst, um gut schlafen zu können
  • Nahrungsmittel, die besonders viele essentielle Nährstoffe enthalten
  • Der große Nachteil der besonders nährstoffreichen Cashewkernen
  • Warum Leptine nicht per se schlecht für unsere Gesundheit sind
  • Warum Du bei Nüssen besser erst einmal die Schale knacken solltest
  • Welche vegetarischen Optionen gibt es, um sich mit Vitamin B12 zu versorgen?
  • Warum die Wurst besser als sein Ruf ist
  • Warum dunkelgrünes Gemüse besonders gesund ist
  • Welche Faktoren stehen einer gesunden Gehirnfunktionen entgegen?
  • Die Rolle des glymphatischen Systems
  • Warum wir unseren Darm pfleglich behandeln sollten

Teil 2:

  • Die Rolle der sekundären Pflanzenstoffen in Gewürzen und in Kräutern
  • Terpene, Polyphenole und weitere, stickstoffhaltige Verbindungen
  • Wie schnell wirken diese Wirkstoffe im Gehirn?
  • Warum ätherische Öle besonders wirkungsvoll sind
  • Rosmarin als Blitzvorbereitung für das Zahlengedächtnis
  • Langzeitpotenzierung des nootropischen Effekts
  • Therapeutische Effekte: Warum weniger manchmal mehr ist
  • Wie Gewürzmischungen die Wirkung verstärken können
  • Warum traditionelle Gerichte so gesund sind
  • Ist der nootropische Effekt eindeutig spürbar?
  • Wie Pfeffer die Bioverfügbarkeit erhöht
  • Wie du mit Chili endogene Opiate freisetzt
  • Wie du mit Safran ein High-Gefühl bekommst
  • Stacks aus verschiedenen Substanzen, um die Wirksamkeit zu erhöhen

Teil 3:

  • Was ist der Unterschied zwischen Gewürzen und Kräutern?
  • Welche Vorteile Gewürze im Vergleich zu Kräutern haben
  • Warum Wildkräuter besser als Kräuter sind
  • Die Wirkung von Polyphenolen in Kräutern und Wildkräutern
  • Sabines Meinung zu Unkas‘ Spezial-Salat
  • Ist rohes Gemüse besser als gekochtes?
  • Warum Affen manchmal schlauer sind als der moderne Mensch
  • Wie wir wieder sensibler gegenüber gesunder Nahrung werden können
  • Brauche ich eine Fettquelle, um die Wirkstoffe zu lösen?
  • Warum Du Samen und Pfefferkörner rösten solltest
  • Sind Extrakte und Tinkturen noch wirksamer?
  • Warum unverarbeitete Nahrung die bessere Wahl ist
  • Das Wechselspiel des menschlichen Organismus mit seiner Umwelt

Teil 4:

  • Was sind die wichtigsten Gewürze und ihre Wirkweise auf die kognitive Leistungsfähigkeit?
  • Wie Kurkuma den beschleunigten Abbau von Acetylcholin verhindert
  • Die Rolle von Gewürzen bei der Neurogenese von Demenzkranken
  • Wie Zimt auf den Dopaminspiegel einwirkt
  • Die Wirkung von Koriandersamen auf das Gedächtniszentrum
  • Unkas‘ Hypothese, warum viele kein Koriander mögen
  • Pfeffer und Bockshornklee als Bioenhancer mit Verstärkungseffekt
  • Was sind Sabines Lieblingsgewürze?

 

Weiterführende Links:

Nerven Power Akademie

“Gehirndoping mit Gewürzen” von Dr. Sabine Paul

Nootropika – Hirndoping ohne Nebenwirkungen für mehr Konzentration und Produktivität: Fabian Foelsch

Nootropika – Hirndoping ohne Nebenwirkungen für mehr Konzentration und Produktivität: Fabian Foelsch

Klicke hier um den Podcast zu hören:

Nootropika sind natürliche und pharmakologische Substanzen, die Dich dabei unterstützen, Deine Gedächtnisleistung zu erhöhen. Das Erfreuliche dabei ist, dass sie im Gegensatz zu den “Smart Drugs” so gut wie keine Nebenwirkungen haben, eine sehr geringe Toxizität aufweisen und daher sehr gut verträglich sind. Sie helfen Dir dabei, Dich besser zu konzentrieren, erhöhen die Produktivität und Motivation und können sogar neue Nervenzellen im Gehirn aufbauen und vor Demenzerkrankungen schützen.

Für diese Episode haben wir erneut Fabian Foelsch von der Firma Brain Effect als Experten eingeladen. Er kennt sich bestens zu den geläufigen Neuroenhancern aus und klärt uns umfassend darüber auf, welche Substanzen und Nahrungsergänzungsmittel besonders wirksam sind und was beim “Gehirndoping” zu beachten ist.

In diesem zweiteiligen Interview behandeln wir folgende Themen:

Teil 1:

  • Wie Fabian zu den Nootropika gekommen ist.
  • Wie definiert sich ein Nootropikum?
  • Wie unterscheiden sie sich zu Smart Drugs und Stimulanzien wie Ritalin oder Modafinil?
  • Warum Schlaf, Ernährung und Bewegung wichtiger sind als Hirndoping.
  • In welche Kategorien lassen sich Nootropics einteilen?
  • Warum Smart Drugs langfristig schaden können und warum es Nootropika nicht tun.
  • Wie unterscheiden sich natürliche von pharmazeutischen Neuroenhancern?
  • Wie Konzentrationsmittel und leistungssteigernde Mittel erforscht und entwickelt wurden.
  • Welche Kombinationen bzw. Stacks besonders wirkungsvoll sind.
  • Lassen sich Nootropika überdosieren?
  • Was sind die Risiken und Nebenwirkungen bei der Einnahme?

Teil 2:

  • Welche Nootropika gibt es im Einzelnen?
  • Was ist der biochemische Wirkmechanismus?
  • Warum Cholin die Grundlage jedes nootropischen Stacks sein sollte.
  • Welche Lebensmittel sind besonders reichhaltige Cholinquellen?
  • Wie wirken natürliche Adaptogene wie Ginkgo Biloba, Brahmi (Bacopa monnieri), Rosenwurz (Rhodiola rosea), Ashwagandha und Heilpilze wie Lion’s Mane, Reishi, Chaga oder Cordyceps.
  • Warum adaptogene Pflanzen sich auf den Stresslevel und die Konzentrationsfähigkeit positiv auswirken.
  • Wie wirken Aminosäuren und synthetisierte Gehirnbooster wie ALCAR (Acetyl-L-Carnitin) oder L-Theanin
  • Welche nootropische Eigenschaften haben koffeinhaltige Getränke wie grüner Tee oder Kaffee und wie unterscheiden sie sich in ihrer Wirkweise.
  • Wirken Gewürze wie Kurkuma nootropisch und was ist bei der Einnahme zu beachten?
  • Wie lässt sich die Bioverfügbarkeit von natürlichen Nootropika erhöhen?
  • Warum Nootropika individuell unterschiedlich wirken.
  • Warum Du Melatonin nur in geringen Dosen anwenden solltest.
  • Was ist bei Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) wie  L-Tryptophan oder 5-HTP, welche die Serotonin-Produktion anregen zu beachten?

Weitere Blogartikel und Podcast-Episoden zu ähnlichen Themen:

Podcast-Folgen 029, 030, 031, 032 zum Thema „Brainhacking“ mit Fabian Foelsch 

Gewinnspiel auf Bio360.de mit tollen Preisen von Brain Effect

Weiterführende Links:

www.brain-effect.com

20% Rabatt auf alle Produkte mit dem Rabattcode “bio360” auf www.brain-effect.com

Brain Effect auf Instagram

Brainhacking – Wie Du ohne Nebenwirkungen Deine kognitive Leistung steigerst: Fabian Foelsch

Brainhacking – Wie Du ohne Nebenwirkungen Deine kognitive Leistung steigerst: Fabian Foelsch

In diesem vier Folgen langen Interview gehen Fabian Foelsch von Braineffect und ich der Frage nach, wie es um unsere kognitiven Fähigkeiten heutzutage steht. Wir widmen uns den wichtigsten Faktoren, die für unsere Gehirnperformance förderlich sind und welche ihr entgegenstehen. Mit anderen Worten, was man tun und lassen sollte, um die Leistungsfähigkeit unserer grauen Zellen langfristig zu erhalten und um neurodegenerativen Schäden bzw. Demenzerkrankungen wir Alzheimer oder Parkinson vorzubeugen.

Im Anschluss geht es dann konkret darum, mit welchen Maßnahmen, Nahrungsergänzungsmitteln und Nootropika du Deine kognitive Leistungsfähigkeit steigern kannst.

Weiterführende Links:

Brain-Effect

Gutschein Code 20% bei brain-effect.com : bio360

Brain FM

Brain.fm: Music for the Brain

Die App die Fabian zu mehr Fokus verhilft. Brain Fm ist solide wissenschaftlich basiert.

Ashwaganda kann den Cortisolspiegel senken

Wenn Du direkten Kontakt mit Fabian aufnehmen möchtest kann Du ihm gerne eine EMail schreiben:

Fabian.foelsch@brain-effect.com

Studien:

Christopher Drake zu dem Effekt von Koffein auf die Schlafqualität

Genetische Ursachen, Koffein unterschiedlich schnell zu verstoffwechseln.

Schlafstudie der TK