Praktisch niemand von uns hat wirklich gelernt mit dem anderen zu kommunizieren. Dadurch verstricken wir uns in Schuldzuweisungen, Wut und Projektion. Die gewaltfreie Kommunikation hat sich zur Aufgabe gemacht, mit 4 einfachen Schritten, mit sich selbst, den eigenen Bedürfnissen und dadurch auch mit dem anderen in Kontakt zu kommen. Ein Handwerkszeug, das sich, meiner Meinung nach, ein jeder einmal angeschaut haben sollte.

  • Stell dich kurz vor 
  • Was ist kurz zusammengefasst die gewaltfreie Kommunikation?
  • Was ist Projektion in der gewaltfreien Kommunikation?
  • Was bedeutet es Verantwortung für die eigenen Gefühle zu übernehmen?
  • Was sind eigentlich echte Gefühle? Wie oft glaube Gefühle zu äußern und tun es eigentlich gar nicht?
  • Was können wir durch die gewaltfreie Kommunikation über uns selber lernen?
  • Welche Bedeutung kommt den eigenen Bedürfnissen zu? Wie kann man diese kommunizieren ohne den anderen anzugreifen?
  • Welches sind die wichtigsten Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation?
  • Wie sieht gewaltvolle Kommunikation aus? 
  • Was bedeutet Vergebung im Kontext der gewaltfreien Kommunikation? Wie würde diese aussehen?
  • Hilft die gewaltfreie Kommunikation empathisch zu werden? Welche Folgen hat das für uns selbst?
  • Wo und wie kann man die gewaltfreie Kommunikation lernen?
  • Welche Erfolge kann man mit der gewaltfreien Kommunikation erzielen?
  • Warum lernen wir so etwas nicht in der Schule?
  • Wo kann man Dich erreichen?
Braineffect Focus

Mentale Power wenn es drauf ankommt. Eine innovative Wirkstoffformel + dein digitaler Focuscoach

>> Jetzt anschauen<<

Mit dem Gutscheincode “bio360” bekommst satte 20% Rabatt

Bücher: