Matcha Tee: Das solltest du über die Wirkung wissen!

Matcha Tee ist der absolute Hit, wenn es um koffeinhaltige Getränke geht, doch welche Inhaltsstoffe lassen sich hier konkret finden, welche Vorteile gehen mit diesem Tee einher und vor allem, wie kannst du den Matcha Tee selber zubereiten? All das und mehr möchte ich dir gerne in diesem Artikel näher bringen!

Was ist Matcha und welche Inhaltsstoffe hat es?

Matcha kommt ursprünglich aus Japan. Es handelt sich hierbei um pulverisierten grünen Tee, welcher aus der Camellia Sinensis Pflanze geerntet wird. Zwar konnte er erst seit Kurzem großen Anklang in Deutschland finden, doch gibt es ihn bereits seit Jahrhunderten. Dieser Tee ist in Japan für Teezeremonien weit verbreitet, was vor allem an seinen vielen Vorteilen und heilenden Wirkungen liegt. Im Gegensatz zu klassischem Grüntee, wird der Matcha Tee erst von Teebauern geerntet, wenn die Pflanze rund 30 Tage im Schatten gewachsen ist. Dies hat zur Folge, dass die Aminosäure, sowie das Chlorophyll in der Pflanze in höherer Konzentration vorhanden ist, als wir es von regulärem Tee kennen. Dir wird sicherlich schon aufgefallen sein, dass Matcha viel grüner ist als klassischer grüner Tee, was ebenfalls an dem Chlorophyll liegt.

Es ist kein Geheimnis, wie gesund Matcha ist, doch sollte auch hier auf die Qualität geachtet werden. Versuche die Teebauern zu unterstützen, welche Bio-Qualität anbieten, denn dies spiegelt sich auch in den Inhaltsstoffen und der Wirkung wider.

Wie wird Matcha hergestellt?

Das Matcha wird aus der Camellia Sinensis Pflanze geerntet, welche die letzten 30 Tage im Schatten wächst. Hierbei werden die Blätter geerntet, gedämpft und daraufhin getrocknet. Im Anschluss an den Trocknungsprozess werden die Blätter gemahlen, bis wir die uns bekannte Pulverform erreichen. Statt wie bei einem klassischen grünen Tee lediglich die Teeblätter abzubrühen, konsumierst du beim Matcha das Pulver, was darin resultiert, dass du auch alle Nährstoffe direkt aufnehmen kannst. Aus diesem Grund wird dem Matcha Tee auch nachgesagt gesünder, als der klassische Grüntee zu sein.

Wirkung und Vorteile von Matcha

Du bist noch nicht davon überzeugt in Zukunft auf den Matcha Tee zu setzen? Dann bist du hier genau richtig, denn wir haben alle Vorteile des Matcha Tees für dich parat, sodass du dich selber von der Wirkung überzeugen lassen kannst!

Mehr Inhaltsstoffe als klassischer Tee

Es ist kein Geheimnis, dass Matcha mit vielen Inhaltsstoffen versehen ist. Du kannst viele Vitamine wie Vitamin A, B, C und E finden sowie Aminosäuren und Carotine. Durch die Pulverform haben Menschen, die Matcha konsumieren auch den Vorteil, dass die Nährstoffe besser aufgenommen werden können.

Vielseitig einsetzbar

Du musst Matcha nicht immer nur als Tee konsumieren, denn dieses Pulver kann vielseitig eingesetzt werden. Wie wäre es denn mit einem Matcha Smoothie, als Topping beim Müsli oder wie wäre es sogar mit Matcha zu backen? All das ist empfehlenswert und die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Reichlich Koffein

Matcha ist wahrlich eine Koffein-Bombe! Dieser Tee hat 3 bis 4 Mal so viel Koffein enthalten wie regulärer Tee. Aus diesem Grund ist er auch so beliebt als Kaffee-Ersatz. Wenn du daher nach einem Getränk suchst, welches dich morgens auffrischt, doch zugleich mit vielen wichtigen Nährstoffen ausgestattet ist, dann bist du bei dem Matcha Tee an der richtigen Adresse.

Enthält viele Antioxidantien

Viele Menschen sind ganz begeistert von grünem Tee, da diesem eine entgiftende Wirkung nachgesagt wird, doch nun halte dich fest – Matcha hat 140-mal mehr Antioxidantien als grüner Tee! Diese Antioxidantien sind ein wahrer Segen für den Körper, sie entgiften und schützen den Körper vor freien Radikalen.

Hilft gegen Muskelkater

Du machst regelmäßig Sport und suchst nach einem Weg deine Regeneration zu unterstützen? Dann bist du bei Matcha an der richtigen Adresse. Dieser sollte allerdings kalt konsumiert werden und das enthaltende EGCG-Catechin hilft die Muskelfasern zu schützen und auch wieder aufzubauen. Besonders geeignet ist es, wenn du den Matcha mit deinem Proteinshake kombinierst, denn so versorgst du deine Muskeln direkt nach dem Training mit den idealen Nährstoffen!

Soll beim Abnehmen helfen

Es sollen ein paar Kilos weniger werden und das auf möglichst natürliche Weise? Dann bist du bei dem Matcha Tee an der richtigen Adresse. Das Koffein kurbelt nämlich die Fettverbrennung an. Zugleich beeinflusst Matcha die sogenannte Thermogenese. Dies ist die Erzeugung von Körperwärme, was dazu führt, dass mehr Energie und somit Kalorien verbraucht werden.

Matcha und Koffein

Viele Menschen nutzen Matcha als Alternative zu Kaffee, da Kaffee mit einigen negativen Aspekten, wie der Verfärbung der Zähne einhergeht. Wenn du dennoch einen guten Koffein-Kick am Morgen haben möchtest, scheint Matcha eine gute Option zu sein. Da wir das Pulver konsumieren und nicht nur die Blätter ab brühen, konsumieren wir sage und schreibe 3 bis 4 Mal mehr Koffein als bei einem klassischen Tee. Nun könnte man annehmen, dass Matcha mehr Koffein beinhaltet als Kaffee, doch das stimmt nicht. Eine Tasse Kaffee kommt auf circa 95 mg Koffein, wobei wir bei einer Tasse Matcha Tee auf circa 80 mg Koffein kommen. Der Unterschied ist allerdings nicht allzu groß, sodass sich Matcha als Kaffee-Ersatz durchaus eignet. Das liegt vor allem daran, dass das Koffein vom Matcha im Körper anders verstoffwechselt wird.

Statt direkt ins Blut überzugehen und demnach aber auch schnell wieder abtransportiert zu werden, wird beim Matcha das Koffein nur nach und nach verbreitet. Demnach versorgt das Matcha den Körper mit Koffein für rund 6 bis 8 Stunden. Sicherlich ist es dir selber schon mal passiert, dass du zu viel Kaffee getrunken hast und dich plötzlich unwohl und hibbelig gefühlt hast? Dies kann dir bei dem Matcha Tee nicht passieren. Hierbei wird das Koffein nicht auf einmal abgegeben und zugleich kommt es nicht zu dem sogenannten Mittagstief. Dieses Mittagstief wird in der Regel durch einen zu schnellem Abbau von Koffein ausgelöst und fühlt sich so an, als würdest du von jetzt auf gleich all deine Energie verlieren.

Matcha richtig zubereiten

Das Pulver einfach mit heißem Wasser aufgießen? Nein, so läuft die Zubereitung des Matcha Tees nicht ab. Was du genau benötigst und wie du deinen Matcha Tee zubereitet, möchte ich dir hier näher erläutern.

Das benötigst du:

  • Matcha Pulver
  • eine Keramikschale
  • ein Löffel (am besten aus Bambus)
  • ein Rührbesen (am besten aus Bambus)
  • Wasser

So bereitest du deinen Matcha Tee zu:

Nun geht es zuerst darum die Matcha Paste herzustellen, hierfür gibst du zwei Löffel Matcha Pulver in die Schale. Ziel ist es eine Paste zu kreieren, sodass du nur ganz wenig Wasser hinzugeben solltest und dieses Wasser mit dem Pulver durch den Besen vermischst. Ziel ist es eine schöne weiche Paste herzustellen, ohne Klümpchen. Nun musst du circa 70 Milliliter (für eine Tasse) Wasser erhitzen. Gib ein wenig heißes Wasser über den Besen und schließlich zeitgleich beim Rühren mehr und mehr in die Schale mit der Paste. Hier musst du gut umrühren, sodass es eher daran erinnert Schaum zu schlagen. Nun hast du das Basis-Getränk Matcha hergestellt und kannst dies frei nach deinen Wünschen weiterentwickeln. Wie wäre es zum Beispiel einen Matcha Latte herzustellen oder den Matcha abkühlen zu lassen und einen Tee daraus zu entwickeln? Hierbei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und einfach deinen Geschmack folgen.

Weitere Zubereitungsarten des Matcha:

Hier habe ich dir bereits den klassischen Weg der Matcha Zubereitung vorgestellt, doch gibt es in der japanischen Teezeremonie auch noch weitere Wege. Diese lernst du hier näher kennen.

Tencha

Als Tencha werden die Blätter bezeichnet, doch hierbei fehlen unter anderem die Adern, sodass diese Blätter entweder direkt als Pulver weiterverarbeitet oder ebenfalls, wie klassischer Matcha gemahlen werden können. Der Unterschied zwischen Tencha und Matcha ist, dass Tencha nur kurze Zeit gedämpft wird.

Gyokuro

Ähnlich wie bei Tencha handelt es sich hier um das ganze Blatt. Statt allerdings auf die Adern zu verzichten, wird bei Gyokuro alles aufgebrüht und demnach das ganze Blatt verwendet. Bei dem Trocknungsprozess werden die Blätter gerollt und bekommen so eine eher florale Note.

Koicha

Koicha wird auch gerne als Dick-Tee bezeichnet und so lässt bereits vermuten, worum es hier geht. Für die Zubereitung wird doppelt so viel Pulver verwendet für die gleiche Menge an Wasser. Viele Menschen bevorzugen diese dickere Konsistenz.

Usacha

Das komplette Gegenteil zu Koicha ist Usucha, denn diese Art der Zubereitung fokussiert sich mehr auf den Dünn-Tee. Statt hier das Teepulver doppelt zu nutzen, wird eher doppelt so viel Wasser verwendet. Demnach bekommst du einen Tee mit viel dünnerer Konsistenz.

Fazit: Lohnt es sich auf Matcha Tee umzusteigen?

Absolut! Zwar ist der Geschmack mit Sicherheit nicht jedermanns Sache, doch solltest du ihn wenigstens mal probieren. Vor allem, wenn du auf der Suche nach einer gesunden und aufwachenden Alternative zu Kaffee bist, ist Matcha Tee sicherlich die richtige Option. Neben den vielen Nährstoffen ist dieses Pulver auch vielseitig einsetzbar, ob ganz klassisch als Tee oder auch für einen Smoothie oder zum Backen – du hast die Wahl!

Leider ist aber auch nicht alles Gold was glänzt, denn Matcha hat einen erheblichen negativen Punkt, nämlich die Kosten! Das Pulver ist alles andere als günstig, da es oftmals aus Japan importiert wird und zugleich auch extra Produktionsschritte beinhaltet. Für nur 100 Gramm Matcha musst du bereits 5 Euro auf den Tisch legen. Qualität hat eben seinen Preis!

Die vielen Vorzüge rechtfertigen allerdings auch den Preis, denn neben einer verbesserten Muskelfaser Regeneration, dem natürlichen Abnehmen und auch reichlich Nährstoffen, kannst du dich auf 4-mal so viel Koffein freuen, wie es reguläre Tees beinhalten. Daher empfehle ich es dir, den Matcha wenigstens einmal zu probieren und daraufhin zu entscheiden, ob dieser regelmäßig in die tägliche Routine eingebaut werden soll.

Ob Matcha Tee, für eine Teezeremonie, Tencha, Gyokuro, Koicha, Usacha oder auch als Smoothie – was es auch immer ist, starte deinen Tag mit einer guten Portion Nährwerte und Koffein, alles versteckt in dem grünen Pulver! Vergiss nicht auf die Qualität und den fairen Abbau durch die Teebauern zu achten, denn so bekommst du wirklich ein 1A Produkt mit reichlich gesundheitlichen Vorzügen.

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

Hanföl: Diese Wirkung hat es in unserem Körper

Hanföl: Diese Wirkung hat es in unserem Körper

Hanföl ist ein Speiseöl, welches aus Nutzhanf gewonnen wird. Die Hanfpflanze war bereits vor sehr vielen Jahren als Heilkraut für seine Wirkung bekannt und geschätzt. Gesundheitsbewusste Menschen verwenden das Öl in der Küche oder auch als Zusatz in Kosmetikprodukten....

mehr lesen
Das Baby will nicht schlafen

Das Baby will nicht schlafen

Frisch gebackene Eltern haben viel um die Ohren. Erfahrene Eltern wissen, dass es mit dem Schlafen schwierig werden kann. Speziell beim ersten Kind bist du aber vielleicht besonders verunsichert. Warum nur schläft das Baby nicht ein? Warum wacht das Baby ständig auf?...

mehr lesen
Depression: Alle wichtigen Infos im Überblick

Depression: Alle wichtigen Infos im Überblick

Depressionen – sie gehören zu den häufigsten seelischen Erkrankungen. Manche Menschen beschreiben ihre Depression wie eine dunkle Schleierwolke, die sich über sie legt und jegliche Emotionen in Watte hüllt. Andere erklären, dass es sich anfühlt, als wenn der Hund oder...

mehr lesen
Wertvolle Tipps gegen den lästigen Jetlag!

Wertvolle Tipps gegen den lästigen Jetlag!

Jetlag ist ein bekanntes Phänomen, welches bei Fernreisen auftritt. Zu den Symptomen zählen Müdigkeit, Schwindel und Schlafstörungen. In diesem Beitrag liest du, wie ein Jetlag entsteht, wie lange er dauert und wie du ihm vorbeugen kannst. Was ist ein Jetlag? Jetlag...

mehr lesen

 

 

Dieses Buch unterstützt dich auf allen Ebenen bei der wichtigsten Gesundheitsstrategie die es gibt:
Deinem Schlaf!

Richtig Schlafen

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


360 Energy ist die wahrscheinlich innovativste Mitochondrien Formel auf dem Markt. Pure Energie

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Die Basis für eine gute Regeneration, ist ein ausgeglichenes Nervensystem. Hormone und Neurotransmitter müssen im Ausgleich sein. Dieses Getränkepulver unterstützt deine Ausgewogenheit und deinen Schlaf schon am Tag.


Endlich richtig schlafen!
Alles was dein Gehirn zum Schlafen braucht. 

 

Dieses Buch hilft dir deine Müdigkeit oder Erschöpfung loszuwerden. Du bekommst mehr Energie und eine stabilere Gesundheit.

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Das wahrscheinlich umfangreichste Multi-Nährstoff-Präparat nach meiner Rezeptur, füllt die Lücken in deiner Ernährung und versorgt dich mit allem, was du brauchst.

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mit diesem Buch lösen sich all Deine Unsicherheiten zum Thema Entgiftung in Luft auf.

Buch Richtig Entgiften

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


15 heimische Wildkräuter in bester Rohkostqualität. Lecker und gesund

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mit 360 Cleanse entgiftet du deinen Körper ebenso effektiv wie schonend. Eine umfangreiche Unterstützung für alle Entgiftungs-funktionen des Körpers.



– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –