Was steckt eigentlich hinter emotionalem Essen und Sucht? Die allermeisten Bewältigungsstrategien führen in keinster Weise zum Erfolg, sondern immer tiefer und weiter in die Frustration. Das liegt daran, dass die emotionalen Bedürfnisse meistens überhaupt nicht erfasst und dann eben mit einer Sucht organisiert werden. Ich spreche mit der Traumatherapeutin und Autorin Maria Sanchez über dieses wichtige Thema, dass, zu einem bestimmten Grad, fast jeden betrifft.

  • Stell dich kurz vor 
  • Was verstehst du unter emotionalem Essen?
  • Ist das eine Sucht?
  • Was heißt eigentlich Sucht und wozu könnte sie überhaupt dienen?
  • Wir leben bestimmte Aspekte unserer Persönlichkeit nicht genug
  • Wessen Leben lebe ich?
  • Wie will ich sein und was passt zu mir?
  • Sucht als Schrei eines Teils in mir – ich bin auch noch da
  • Wie kann man die Sucht nutzen und mit meinen Persönlichkeitsseiten in Kontakt treten?
  • Die Sucht fordert uns auf, wieder Originale zu werden.
  • Welche Kompetenz braucht es?
  • Der Sucht emotional begegnen.
  • Der Angst begegnen.
  • Wie sieht das in der Praxis aus?
  • Macht man das ganz alleine?
  • Wie kann ich erkennen, ob ich eine Suchtstruktur habe?
  • Emotionales Essen gegen Sport oder manische Gesundheitspflege eintauschen?
  • Könnte ich darauf ein paar Wochen verzichten?
  • Wenn ich das nicht mache, bekomme ich Angst
  • Kontrollverlust
  • Kontrolle wenigstens über das rein und raus zu haben?
  • Was steckt hinter Fressanfällen?
  • Essen als Stressregulator, in die Ruhe kommen?
  • Essen und Fettsucht als Abgrenzung. Unsichtbar werden?
  • Was hat das mit Trauma zu tun?
  • Welche Weichen werden in der Kindheit gestellt?
  • Essen als Belohnung? Zum Ruhigstellen, nicht auf Kernbedürfnisse eingehen müssen oder wollen.
  • Habe ich alternativen gelernt meine Bedürfnisse auszuleben?
  • Aufessen müssen. Die eigenen Grenzen oder Bedürfnisse überschreiben.
  • Welche Rolle spielen die Hormone?
  • Zyklus, Pille, Pubertät
  • Leptinresistenz, Insulinresistenz
  • Diäten um Essstörung zu verdecken?
  • Essen aus Unbewusstheit
  • Wo kann man Dich erreichen?

Schneller einschlafen mit Melatonin

  • Mit 1 mg Melatonin für schnelleres Einschlafen
  • Natürliche Inhaltsstoffe, ohne unnötige Zusätze
  • Gratis: Online Coaching für besseren Schlaf

>>>Jetzt anschauen<<<

Bücher:

Weiterführende Links:

Gratis Online Kurs von Maria Sanchez

Webseite Maria Sanchez

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

Podcast-Folgen 488, 489, 490  zum Thema Heisshunger