Klicke hier um den Podcast zu hören:

Die Wim-Hof-Methode (WHM) ist nach dem Niederländer Wim Hof benannt, der auch als “Iceman’ bekannt ist und diverse Weltrekorde in Sachen Kälteexposition aufgestellt hat. Er stand in Unterhose bekleidet in der dünnen Luft am Mount Everest, hat Spaziergänge in der Antarktis unternommen und kann stundenlang im Eiswasser ausharren.

In der Biohacking-Szene hat seine Methode schon einen großen Bekanntheitsgrad erlangt. Dabei ist sie für jedermann leicht zu erlernen. Wim Hof hat seinen Körper wissenschaftlich untersuchen lassen, wobei sich herausgestellt hat, dass er alles andere als ein Übermensch ist. In seinen Auftrtten bringt er uns bei, das wir alle das Potenzial haben, solche Höchstleistungen zu erbringen,

Die WHM ist eine besondere Atemtechnik, die mit einer Kälteexposition gepaart ist. Die kontrollierte Hyperventilation in Kombination mit Atemretention und der kalten Thermogenese führt zu bestimmten biochemischen Prozessen, die neben der Widerstandsfähigkeit gegen eisige Temperaturen eine erstaunliche Bandbreite von weiteren gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringen.

In der Grundlagenepisode zu Beginn bekommst einen Überblick über die Atemtechnik bei der WHM vermittelt. Du erfährst, wie das Power-Breathing funktioniert, welche  biochemischen Prozesse im Organismus bei der Anwendung in Gang gesetzt werden, wie du es schaffen kannst, eine Zeit lang in eiskaltem Wasser auszuhalten und warum es sich lohnt, ein echtes Commitment zum Eisbaden abzugeben.

Im Interview mit Dr. Matthias Wittfoth gehen wir tiefer in die Materie und untersuchen die Wirkweise der Wim-Hof-Methode im Detail:

Dr. Matthias Wittfoth ist Hirnforscher, Heilpraktiker, Stresshacker und zertifizierter Wim-Hof Instructor. Seine Erkenntnisse in dem verschiedenen Spezialgebieten fügt sich wie ein Puzzle zusammen. Er ist einer der führenden Experten im deutschsprachigen Raum, der sowohl durch seine Forschungsarbeit als durch die praktische Anwendung herausgestellt hat, dass wir über bestimmte Atemtechniken in Kombination mit Kälteexposition selbst in unser Immunsystem eingreifen können. In dieser bewusstseinserweiternden Podcastfolge durchleuchten wir, welche biochemischen Prozesse durch die Wim Hof Methode ausgelöst werden können und wie wir uns diese zunutze machen können, um unsere Anti-Fragilität gegen die Herausforderungen des Lebens aufzubauen.

Die einzelnen Themen die wir in dieser Episode behandeln, gliedern sich wie folgt:

Teil 1:

  • Matthias Weg zur WHM.
  • Was bewirken die Atemtechniken im Gehirn?
  • Was ist der derzeitige Stand der wissenschaftlichen Forschung?
  • Was mit Wim Hof geschah, als er sich Endotoxine spritzen ließ.
  • Wie wir durch die WHM unser Immunsystem beeinflussen lassen können.
  • Wie wirkt sich die WHM auf den Hormonhaushalt aus?
  • Welche Auswirkungen hat der durch die WHM ausgelöste Adrenalinkick?
  • Wie wirkt die WHM auf Entzündungen?

 

Teil 2:

  • Wie lange halten die Effekte der WHM an?
  • Welche Bereiche werden durch die WHM zusätzlich stimuliert?
  • Warum es für uns gut ist, wenn wir geringe Dosen schädlicher Substanzen abkommen.
  • Warum wir öfters in die Hormesis gehen und die Komfortzone verlassen sollten.
  • Wie sich die WHM auf die Zirbeldrüse und die Melatonin-Produktion auswirkt.
  • Was ist der Unterschied die WHM alleine oder in der Gruppe zu praktizieren?

 

Teil 3:

  • Warum ein WHM-Workshop die Persönlichkeit verändern kann.
  • Welche Rolle hat das Kuschelhormon Oxytocin auf deinen Stresslevel?
  • Warum die WHM deine Meditationspraxis auf ein höheres Level bringen kann.
  • Wie kann die WHM unser Default Network auflösen?
  • Warum die Meditation nach einer WHM-Atmung leichter fällt.  
  • Welche Sicherheitshinweise sind bei der WHM zu beachten?
  • Welche Wirkung hat die WHM auf den pH-Wert des Blutes?
  • Warum Atemtechnik und Kälteexposition im Wasser nicht kombiniert werden sollte.
  • Gibt es einen Unterschied zwischen Nasen und Mundatmung?
  • Woran kann ich eine Adrenalinausschüttung bei einer Hypoxie erkennen?
  • Warum erhöht sich in den ersten Wochen die Retentionszeit so sehr?
  • Was ist der wichtigste Tipp, den die Matthias mit auf den Weg gibt?   

Weitere Blogartikel und Podcast-Episoden zu ähnlichen Themen:

Podcast-Folgen 016 / 017 zur Kalten Themogenese

Weiterführende Links:

The Wim Hof Method 

Matthias Wittfoths Website

Science on the Rocks Podcast