Die Oxyvenierung ist eine vergleichsweise unbekannte Therapie die es ermöglicht, auf kontrollierte Art den Körper in die Regulation zu bringen. Sie wirkt auf das Immunsystem, auch bei Autoimmunkrankheiten, ist entzündungssenkend, verbessert die Leistung der Mitochondrien, senkt den Blutdruck und vieles mehr. Dr. Dirk Wiechert ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Experte für Mitochondrienmedizin.

 

  • Was ist die Oxyvenierung?
  • Was kann man damit erreichen?
  • Woher kommt diese Therapie?
  • Wie lange wird sie schon eingesetzt?
  • Wie viele Therapeuten bieten so etwas an?
  • Welches ist der primäre Wirkmechanismus?
  • Sauerstoffversorgung
  • Wie reagiert der Körper auf das Sauerstoffbläschen?
  • Senkung von Entzündungsmarkern
  • Wie funktioniert der Fettstoffwechsel?
  • Wie kommt die bessere Sauerstoffversorgung der Zellen zustande?
  • Wie wirkt die Oxyvenierung auf die Mitochondrien?
  • Weitere Anwendungen und Effekte?
  • Makuladegeneration, Apoptose, Allergien, Autoimmunkrankheiten, Entgiftung, Blutdruck, Resilienz gegenüber oxidativem Stress, Immunsystem, MCS, CFS, ALS, 
  • Welche Rolle spielt die richtige Dosis?
  • Hormesis
  • Gibt es Gefahren?
  • Was darf man während der Therapie nicht machen?
  • Für wen ist die Therapie geeignet?
  • Wo kann man Dich erreichen?

Die Complete Aminos von Braineffect sind Regeneration zum Trinken.

>> hier klicken <<

 

Mit dem Gutscheincode “bio360” bekommst satte 20% Rabatt

Bücher:

Weiterführende Links:

Praxis von Dr. Wiechert

YouTube Kanal von Dr. Wiechert

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

Podcast-Folgen 314, 315, 316, 317 zum Thema Mitochondrien