15 Schnelle und effektive Tipps gegen Müdigkeit

Millionen Deutsche leiden unter chronischer Müdigkeit und sind bereits am Morgen und den ganzen Tag hindurch müde. Während oftmals Erkrankungen, Infektionen und andere Defizite die Ursachen für die Müdigkeit darstellen, sind es ebenso oft auch einfache Dinge. Erhalte hier 15 schnelle Tipps gegen Müdigkeit, die das Problem lösen können und einen Versuch wert sind.

 

Tipps gegen Müdigkeit

Meist sind es einfache Gründe für deine Müdigkeit. Bevor wir hier also über Erkrankungen, Defizite und andere schwere Ursachen reden, sollten zunächst die einfachen Punkte abgeklärt werden.

Mit diesen Tipps gegen Müdigkeit verstehst du deinen Körper ein wenig besser und kannst überprüfen, was die Müdigkeit verursacht – und sie beseitigen kann.

Es sind schnelle und einfache Tipps, die sich bewährt haben. Wenn sie nicht funktionieren, können wir uns noch über tiefe liegende Probleme unterhalten.

 

Angemessen lange schlafen

Etwa 80 % aller Deutschen schlafen nicht gut oder nicht ausreichend. Die Schlafhygiene ist häufig eingeschränkt und das Schlafzimmer unterstützt die nächtliche Regeneration nicht optimal. Zudem schlafen die meisten Deutschen nicht ausreichend lange.

Versuche, angemessen lange zu schlafen. Nicht zu kurz, nicht zu lang. Die Faustregel sollte 8 Stunden pro Nacht sein. Achte darauf, abends zu entspannen und den Körper optimal auf den Schlaf vorzubereiten (s. Tag-Nacht-Rhythmus).

Das bedeutet, angenehme Zeit mit der Familie, ein Spaziergang, ein gutes Buch, Musik – Smartphone und Fernseher sollten lieber ausbleiben.

 

Schilddrüse untersuchen lassen

Gut, das ist kein einfacher und schneller Tipp. Doch die Schilddrüse wird häufig übersehen, wenn es um Gesundheit und Müdigkeit geht. Überraschend viele Patienten von chronischer Müdigkeit leiden an einer Schilddrüsenunterfunktion.

Bei einer Untersuchung beim Hausarzt (Blutanalyse und Ultraschalluntersuchung) kann dies relativ einfach untersucht werden.

Wenn die Schilddrüse eine unnormale Form oder Größe hat oder die Schilddrüsenhormone nicht optimal sind, kann weiter nachgeforscht werden. Für optimale Energielevel und um Müdigkeit vorzubeugen, ist ein fT3-Spiegel von > 3,5 pg/dl wichtig.

 

Nährstoffmängel ausgleichen

Erfahrungsgemäß leidet jeder Mensch an einem oder mehreren Nährstoffmängeln. Der Mensch braucht über 80 essenzielle Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine, um reibungslos zu funktionieren.

Da unsere Böden immer mehr auslaugen, wir nicht mehr so viel essen wie früher, und uns auch nicht mehr so gesund ernähren, sind Nährstoffmängel gang und gäbe.

In einer großen Blutanalyse und bei einer guten Ernährungsberatung kannst du herausfinden, welche Nährstoffmängel bei dir vorliegen und wie du sie beseitigen kannst.

Die häufigsten Nährstoffmängel, die mit Müdigkeit in Verbindung gebracht werden, sind Vitamin B, Magnesium, Jod und Zink.

Gerne möchte ich dir auch das Präparat „360Vital“ empfehlen, ein Multivitaminpräparat, an dessen Entwicklung ich mitwirken durfte. Damit werden die wichtigsten essenziellen Nährstoffe für deinen Körper abgedeckt. Auch schwer zu bekommende Spurenelemente sind dort mit berücksichtigt.

 

Tief durchatmen

Müdigkeit ist auch ein Zeichen dafür, dass dein Körper zu wenig Sauerstoff hat. Die meisten Menschen sitzen den ganzen Tag, haben eine gekrümmte Körperhaltung, bewegen sich zu wenig an der frischen Luft und sind daher mit Sauerstoff unterversorgt.

Ein guter Tipp gegen Müdigkeit ist daher, bewusster und tiefer zu atmen. Also gerade hinsetzen oder hinstellen, Rücken durchstrecken, Brust raus und tief in die untere Brust atmen. Tägliche Bewegung und Sport helfen außerdem, den Körper besser mit Sauerstoff zu fluten.

 

Spazierengehen

Ein täglicher Spaziergang sollte für jeden Menschen Pflicht sein und wie ein Vitamin behandelt werden. Dadurch versorgst du deinen Körper nicht nur mit mehr Sauerstoff, auch Blutfluss und Lymphfluss werden angeregt. Wenn du den Spaziergang in der Natur vollziehst, wird außerdem das Immunsystem gestärkt.

 

Weniger Kaffee, mehr Tee

Kaffee ist eigentlich gesund, aber auch eine gesellschaftlich akzeptierte Droge. Er ist nur in Maßen gesund und sollte nicht im Übermaß konsumiert werden: Mehr als 2-3 Tassen täglich sollten es daher nicht werden, ansonsten kann der Kaffee Gegenteiliges bewirken und dich eher müde machen.

Außerdem ist es wichtig, auf eine gute Qualität des Kaffees zu achten: Bio und Fairtrade sollte er sein und um sicherzustellen, dass die Belastung mit Schimmelgiften minimal ist.

Erdung

Das Prinzip der Erdung ist in der Physik schon lange bekannt. Jeder Strommast, jede Elektroleitung und jedes Auto ist geerntet, ansonsten läuft der Stromfluss nicht. Der Mensch war Jahrmillionen geerdet und hat mit der Erdoberfläche stets Elektronen ausgetauscht (Studie).

Seitdem wir in geschlossenen Räumen und Häusern leben und Schuhe aus Gummi tragen, erden wir uns nicht mehr. Der Elektronenaustausch mit der Erdoberfläche ist eingeschränkt oder findet gar nicht mehr statt (Studie).

Regelmäßige Erdung senkt chronische Entzündungen, stärkt das Immunsystem und ist wie guter Sauerstoff pure Energie für den Körper.

Um dich zu erden, versuche, jeden Tag ein paar Minuten barfuß auf einer Wiese zu laufen oder in einem natürlichen Gewässer zu baden. Auch ist es möglich, dich mit bestimmten Erdungsmatten und Erdungsauflagen in den eigenen vier Wänden zu erden.

Erste Wahl sollte jedoch immer die Natur sein.

 

Mehr Eiweiß

Überraschend viele Menschen leiden an einem Eiweißmangel. Eine ausreichende Versorgung mit Eiweiß ist nötig, damit der Körper wachsen und sich ständig regenerieren kann.

Ist das Zellwachstum eingeschränkt, kann dein Körper auch nicht den höchsten Gang schalten. Der Mensch hat zwischen immer eiweißreich ernährt, heute sind die gängigen Empfehlungen der DGE eher eiweißarm, was der Gesundheit jedoch ganz und gar nicht zugutekommt.

Eine Faustregel von 100-150 g Eiweiß am Tag ist sinnvoll und für viele gut machbar. Achte auf gesunde Proteinquellen wie Fleisch und Eier aus artgerechter Haltung, Fisch aus Wildfang sowie gekeifte Hülsenfrüchte.

 

Elektromagnetische Frequenzen

Auch die Auswirkung von elektromagnetischen Frequenzen auf unsere Gesundheit wird immer besser verstanden. Der Mensch ist ein elektrisches Wesen, das auf diese Frequenzen reagiert. Handy, WLAN, Mikrowelle, Radio und andere Funkwellen wirken sich auf unseren Körpern unsere Gesundheit aus (Studie).

So wird oxidativer Stress und damit Entzündungen gefördert, das Immunsystem geschwächt und die Mitochondrien, die Zellkraftwerke, arbeiten eingeschränkt. Wenn du das Gefühl hast, dass dich elektromagnetische Frequenzen beeinträchtigen, so versuche, dagegen vorzugehen und sie zu reduzieren.

 

Kohlenhydratkonsum einschränken

In der Evolution des Menschen waren Kohlenhydrate immer nur zeitlich begrenzt und eingeschränkt verfügbar. Nämlich im Herbst, wenn bestimmte Süßgräser, Hülsenfrüchte, Obst und Beeren reif waren und geerntet werden konnten. Oder, wenn ein Bienenstock geplündert wurde. Heute sind Kohlenhydrate immer und überall verfügbar und das meist in verarbeiteter Form.

Die meisten Menschen profitieren davon, Süßigkeiten und andere verarbeitete und einfache Kohlenhydrate zu reduzieren. Dadurch wird auch der Stoffwechsel stabilisiert, Übergewicht einfacher beseitigt und Blutzuckerschwankungen ausgeglichen. Positiver Nebeneffekt: Du hast mehr Energie.

 

Einen Stamm suchen

Einsamkeit ist einer der größten Killer des 21. Jahrhunderts. Wer einsam ist, leidet mehr an chronischen Erkrankungen und psychischen Erkrankungen. Auch Müdigkeit hängt damit zusammen. Jeder Mensch braucht eine Familie, einen Stamm, in dem er leben kann.

Wenn du unter Einsamkeit leidest, so suche dir diesen Stamm: Baue wieder Kontakt zu deiner Familie auf, sprich wieder mit alten Freunden, suche dir ein Hobby und eine Hobbygruppe.

 

In die Sonne gehen

Vielen Menschen ist der Tag-Nacht-Rhythmus durcheinander. Sie sind müde, wenn sie wach sein sollten, und sind wach, wenn sie müde sein sollten. Der Mensch lebt von Natur aus mit der Sonne.

Eigentlich werden wir früh wach, wenn die Sonne aufgeht, und werden müde, wenn die Sonne untergeht. Ein sehr wichtiger Tipp gegen Müdigkeit ist daher, besonders am Morgen in die Sonne zu gehen und für ein paar Minuten in der Sonne zu bewegen. Auch eine Meditation in der Morgensonne ist möglich.

Dadurch wird die Nebenniere zu einer gesunden Produktion von Cortisol angeregt, und du wirst wach – auch ohne Kaffee.

Handy ausschalten

Das Handy muss nicht immer und überall verfügbar und angeschaltet sein. Nicht nachts, während wir schlafen, und auch nicht den ganzen Tag über. Das Handy ist nicht nur eine Quelle für Strahlenbelastungen, sondern auch eine ständige Ablenkung.

Durchschnittlich alle 20 Minuten guckt ein Deutsch auf sein Handy und liest neue Nachrichten oder Neuigkeiten. Die Aufmerksamkeit flattert ständig zwischen Arbeit und Handy hin und her, wir können uns nicht auf die Arbeit oder unser Gegenüber konzentrieren. Das macht auf Dauer müde und laugt aus.

Ein wichtiger Tipp gegen Müdigkeit ist daher, das Handy tagsüber auch mal auszumachen, wenn du es nicht brauchst oder du dich auf eine wichtige Aufgabe konzentrieren musst.

 

Wasser trinken

Wenn du müde bist, dann überlege einmal ganz scharf, wann du das letzte Mal etwas getrunken hast. Viele Menschen trinken zu wenig, dadurch ist das Blut eingedickt und der Lymphfluss eingeschränkt. Kein Wunder, wer dann noch ständig müde ist.

Der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen hat es ganz treffend so beschrieben: Wenn du müde und gereizt bist, dann überlege dir einmal: „Wann habe ich das letzte Mal gegessen? Wann habe ich das letzte Mal getrunken? Wann hatte ich das letzte Mal Sex?“

In vielen Fällen liegt die Lösung einfacher und näher, als man denkt.

 

Entgiften

Jeder zweite Mensch hat nicht das genetische Potenzial, optimal zu entgiften. Das Problem dabei ist, dass der Mensch im 21. Jahrhundert immer mehr Umweltgifte in die Umwelt ausbringt und sich diese am Ende in unserem Körper wieder ansammeln.

Schwermetalle, Xenobiotika, Feinstaub, Weichmacher, Parabene, Mikroplastik, Antibiotika sind nur einige Beispiele. Über die Nahrungskette sammeln sie sich immer irgendwann im menschlichen Körper an. Wer dann noch eine eingeschränkte Entgiftung hat, leidet deutlich mehr unter diesen Giftstoffen, die auch zu chronischen Erkrankungen und chronischer Müdigkeit führen.

Erfahrungsgemäß profitieren die meisten Menschen von einer Entgiftung ein- oder mehrmals im Jahr.

Beachte dazu bitte meine weiteren Beiträge auf dieser Seite sowie meinen Entgiftungskurs „Die zwölf Säulen der Entgiftung“. Diesen habe ich in Zusammenarbeit mit den führenden Entgiftungsexperten, Ärzten und Forschern und möchte ihn dir ans Herz legen.

Zu meinem Entgiftungskurs „Die zwölf Säulen der Entgiftung“ gelangst du hier.

 

Fazit – Schnelle Tipps gegen Müdigkeit

Es müssen nicht immer schwerwiegende Erkrankungen sein, die zu chronischer Müdigkeit führen. Oftmals sind es die einfachen Dinge, die wir nicht beachten oder unterschätzen.

In diesem Beitrag wollte ich die wichtigsten Tipps gegen Müdigkeit geben, die mir und vielen Lesern bereits geholfen haben.

 

Würdest du gerne etwas ergänzen? Was sind deine Tipps gegen Müdigkeit? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Wenn du Lust auf einen gut geführten und effektiven Entgiftungskurs hast, dann schau gerne mal hier vorbei: „Die zwölf Säulen der Entgiftung“.

 

360 Energy ist die wahrscheinlich innovativste Mitochondrien Formel auf dem Markt. Pure Energie

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Dieses Buch hilft dir deine Müdigkeit oder Erschöpfung loszuwerden. Du bekommst mehr Energie und eine stabilere Gesundheit.

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Das wahrscheinlich umfangreichste Multi-Nährstoff-Präparat nach meiner Rezeptur, füllt die Lücken in deiner Ernährung und versorgt dich mit allem, was du brauchst.

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mit diesem Buch lösen sich all Deine Unsicherheiten zum Thema Entgiftung in Luft auf.

Buch Richtig Entgiften

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


15 heimische Wildkräuter in bester Rohkostqualität. Lecker und gesund

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mein Online-Entgiftungskurs führt dich Schritt für Schritt durch deine Entgiftung

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mit 360 Cleanse entgiftet du deinen Körper ebenso effektiv wie schonend. Eine umfangreiche Unterstützung für alle Entgiftungs-funktionen des Körpers.

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mein Buch Neuanfang gibt dir viele praktische Tipps und Inspirationen, wie du mehr Energie und Gesundheit erreichen kannst.


Neuanfang

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –