Was ist die Paleo-Kost, die auch als Paläo Ernährung oder Steinzeit-Diät bekannt ist? Woher kommt der Trend? Was wird bei der Steinzeiternährung gegessen? Wie gesund ist die Kost? Welche Vorteile hat es für uns moderne Menschen, sich wie unsere Urahnen aus grauer Vorzeit zu ernähren? Was soll man essen, was besser nicht?  Warum ist Brot nicht so gesund, wie viele denken?

Diesen Fragen werden wir in dieser Episode herausfinden und haben dazu einen Experten eingeladen.

Dr. rer. nat. Jens Freese gründete vor 17 Jahren in Köln die deutsche Trainerakademie. Seither hat er über 5000 Trainer und Therapeuten in den Fachgebieten Fitness, Ernährung, Stressresistenz, Immunabwehr, Burnout und Motivation ausgebildet.

Er ist diplomierter Sportwissenschaftler, Sporttherapeut, Orthomolekular-Therapeut und systemischer Coach. Gleichzeitig hat er sich als Experte im Bereich der Paläo-Ernährung positioniert.  

Mit seiner aktuellen Forschungsgruppe untersucht er die Auswirkungen einer steinzeitlich orientierten Lebensweise bei der Prävention von modernen Zivilisationserkrankungen wie Alzheimer und stellt sich mit Leidenschaft wissenschaftlichen Fragestellungen zu diesem Fachgebiet.

In dieser dreiteiligen Folge unterhalten wir uns über folgende Themen:

Teil 1:

  • Was ist die Paleo-Ernährung?
  • Warum sich die Steinzeitmenschen gesund ernährt haben.
  • Warum der moderne Mensch nicht für die moderne Ernährung geschaffen ist.  
  • Warum viele Zivilisationskrankheiten durch falsche Ernährung bedingt sind.
  • Warum die Genetik für Nahrungsmittelunverträglichkeiten verantwortlich sind.
  • Warum die meisten Menschen keine Milch vertragen.
  • Was sollte man essen, was nicht und warum?
  • Warum Getreide, Zucker, Hülsenfrüchte und verarbeitete Produkte chronische Entzündungen verursachen können.
  • Sind Ballaststoffe wirklich gut für den Darm?
  • Warum machen Verarbeitungsprozesse wie Fermentierung die Nahrung bekömmlicher?
  • Sind Urkörner die gesündere Alternative?
  • Die Vorzüge der ketogenen Ernährung.
  • Sollte man nach dem Paleo-Prinzip vor allem saisonale Produkte essen?

 

Teil 2:

  • Was ist bei Blutzucker und Insulin zu beachten?
  • Warum viele von uns zuckersüchtige Insulinjunkies sind.
  • Warum Naturvölker direkt zum Honigtopf greifen würden.
  • Wie oft sollte man am Tag Mahlzeiten einnehmen und trinken?
  • Warum Intermittierendes Fasten zu empfehlen ist.
  • Die Rolle von Bewegung und ausreichend viel Wasser trinken.
  • Was sinde die Vorteile von intermittierendem Trinken?
  • Was verkörpert die “Rewild-Bewegung”?

 

Teil 3:

    • Die Gefahren der Unterzuckerung.
    • Wie kann man Heißhungerattacken vorbeugen?
    • Welche Rolle spielt die metabolische Flexibilität?
    • Warum ist intermittierendes Fasten besser als Langzeitfasten?
    • Wie Autophagie und Fasten zusammenhängen.
    • Wie unterscheiden sich wirklicher Hunger von Appetit.  
    • Wie du lernen kannst, wieder mehr auf deinen Körper zu hören.
    • Welche Schwierigkeiten haben Paleo-Anhänger im gesellschaftlichen Alltag?
    • Ist der Konsum von Fleisch gesund und wenn ja, welche Art von Fleisch?
    • Welche Bioverfügbarkeit haben Proteine?
    • Warum Fette wichtiger als Kohlenhydrate sind.
    • Warum Menschen von Natur aus Flexitarier sind.
    • Wie haben sich die Menschen früher ernährt?

 

Weiterführende Links

Dr. Loren Cordain – bei den Jens Freese jahrelang studiert hat.

Das Freese Institut

Noch ein paar Buchtipps:

 

Komm mit auf eine Reise zu mehr Energie!

Wir sind bereits 5.000 Mitglieder in BIO 360 Community! Hier bekommst du noch mehr kostenloses Wissen rund um deine Gesundheit!

Trag' deinen Namen ein - es ist kostenlos!