Ölziehen für Zähne, Zahnfleisch und Gesundheit

Ölziehen ist seit Jahrhunderten fester Bestandteil der ayurvedischen Lebensart. Mit Ölziehen kannst du deine Mundflora und deine Zahngesundheit gezielt unterstützen und viel für deinen gesamten Körper tun. Wie das geht und welche Wirkung das Ölziehen hat, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist Ölziehen?

Beim Ölziehen nimmst du eine kleine Menge hochwertiges Bio-Öl in den Mund und bewegst es über einen längeren Zeitraum hin und her. Während das Öl in deinem Mund deine Zähne und das Zahnfleisch umspült, bindet es Bakterien und schädliche Stoffe. Außerdem weicht es eventuell vorhandenen Zahnbelag auf, der sich dann besser mit der Zahnbürste entfernen lässt. Nach 10 bis 20 Minuten spuckst du das Öl einfach in ein Papiertaschentuch und wirfst es in den Müll. Schlucke das Öl nicht herunter. Es hat Bakterien und Krankheitserreger aus deinem Mundraum aufgenommen. Diese willst du loswerden – und nicht wieder durch das Schlucken deinem Körper zuführen.

Ölziehen in der indischen Heilkunst Ayurveda

In der ayurvedischen Lehre wird Ölziehen „Gandusha“ oder „Kavala Graha“ genannt. Es gehört beim Ayurveda morgens so dazu wie für uns das Zähneputzen. Traditionell wird im Ayurveda für Gandusha Sesamöl verwendet. Dem Sesamöl wird nachgesagt, dass es besonders gut für Zähne und Zahnfleisch ist. Es enthält Kalzium und Antioxidantien. Ölziehen wird auch im Ayurveda traditionell morgens durchgeführt. Nach den Mahlzeiten ist es eher üblich, Kräuter zu kauen, die den Atem erfrischen und desinfizierend wirken – etwa Kardamon oder Nelken oder Anis- und Fenchelsamen.
Ölziehen soll außerdem die Kiefermuskulatur stärken und Verspannungen im Kopfbereich lösen. Wenn du spezielle ayurvedische Ölzieh-Kuren machen möchtest, kann die Empfehlung auch anders lauten. Manche setzen auf zwei etwas kürzere Durchgänge pro Tag. Das kommt auf deine Zielsetzung und Faktoren wie bestehende Entzündungen oder auch deine Essgewohnheiten an. Grundsätzlich solltest du ohnehin auf gesunde Ernährung achten. Denn speziell Zucker begünstigt das Wachstum von Bakterien, die Karies verursachen. Auch Entzündungen werden durch Zucker gefördert. Ratsam ist es, dich ausgewogen zu ernähren. Wie das geht, erfährst du hier.

Die Vorteile des Ölziehens

Auch wenn Skeptiker gerne darauf verweisen, dass die wissenschaftlichen Belege für die Wirksamkeit des Ölziehens noch nicht vollständig erbracht sind: Vieles spricht dafür, dass Ölziehen deine Gesundheit und allem voran die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch unterstützt.

Bessere Mundhygiene

Bakterien, Pilze, Viren und Giftstoffe werden beim Ölziehen im Öl gebunden. So kann beispielsweise auch die Anzahl der Streptococcus mutans-Bakterien reduziert werden, die Karies verursachen und deine Zähne zerstören. Dadurch hast du einen besseren Atem und Plaque wird aufgeweicht. Der Zahnbelag lässt sich später mit der Zahnbürste leichter entfernen. Weil du viele Minuten lang das Öl durch den Mund bewegst und auch durch die Zahnzwischenräume ziehst werden selbst an den schwer zugänglichen Stellen im Mund die schädlichen Stoffe gebunden. Ölziehen beugt so auch Entzündungen des Zahnfleischs vor.

Weißere Zähne

Ölziehen macht die Zähne auf Dauer weißer. Dafür musst du aber regelmäßig Ölziehen. Wie schnell du diesen Effekt beobachten kannst hängt sehr davon ab, ob du regelmäßig beispielsweise Genussmittel wie Kaffee oder schwarzen Tee zu die nimmst.

Entlastung des Immunsystems

Ölziehen entlastet dein Immunsystem. Weil von vornherein weniger schädliche Bakterien, Viren und Schadstoffe in deinen Organismus gelangen, kann dein Immunsystem sich auf andere Baustellen konzentrieren. Zudem werden manche Entzündungen im Körper gar nicht erst entstehen, da du die auslösenden Stoffe bereits nach dem Ölziehen regelmäßig ausspuckst.

Mehr Energie

Wenn dein Körper nicht ununterbrochen damit beschäftigt ist, unerwünschte Viren, Bakterien und Schadstoffe aus dem Körper zu leiten, dann hat er mehr Energie für anderes. Wenn du Ölziehen als tägliche Routine etablierst, wirst du nach einigen Wochen spürbar mehr Energie haben und dich fitter fühlen.

Weniger Hautirritationen

Der Zustand deiner Hand kann sich durch Ölziehen merklich verbessern. Das liegt daran, dass der Körper unerwünschte Stoffe auch über die Haut nach draußen transportiert. Wenn erst gar nicht so viele schädliche Substanzen im Körper ankommen, wird deine Haut direkt davon profitieren.

Welche Öle sind fürs Ölziehen geeignet?

Alle Öle, die du fürs Ölziehen verwendest, sollten pflanzlich, unraffiniert, frei von Schadstoffen und in guter Bio-Qualität sein. Verwenden kannst du folgende Öle:

  • Kokosöl: Angenehmer Geschmack, wirkt aufhellend
  • Leinöl: sehr gut für die Zahngesundheit. Geschmack ist gewöhnungsbedürftig
  • Olivenöl: Muss unbedingt altgepresst und hochwertig sein
  • Sesamöl: Wird traditionell in Indien angewendet

Wann du Ölziehen in Betracht ziehen solltest

Einige Gründe sprechen dafür, Ölziehen in deinen Alltag zu integrieren. In manchen Fällen ist das sogar ratsam. Denn speziell, wenn du bereits mit Karies zu tun hast, wenn dein Zahnfleisch entzündet ist oder manchmal blutet, kann Ölziehen diese Probleme verringern. Außerdem sind vermehrte Entzündungen innerhalb des gesamten Körpers, häufige Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit ein Indiz dafür, dass zu viele Schadstoffe in deinen Organismus gelangen. Mit Ölziehen entziehst du diesen Leiden einen großen Teil ihrer Grundlage.

 Wann spürst du Veränderungen durch Ölziehen?

Die Wirkung des Ölziehens entfaltet sich erst nach und nach. Nur, wenn du regelmäßig jeden Morgen Ölziehen anwendest, kann die Wirkung an den unterschiedlichen Stellen deines Körpers spürbar werden. Egal, ob am Zahnfleisch, an den Zähnen oder in Bezug auf dein gesamtes Wohlbefinden: Mindestens vier Wochen solltest du dir Zeit geben, damit du die positiven Effekte deutlich erkennen kannst. Karies lässt sich durch Ölziehen zwar nicht rückgängig machen, aber du kannst mit regelmäßigem Ölziehen einen großen Beitrag leisten, dass Karies gar nicht erst entsteht. Diese Wirkung ist nicht so offensichtlich wie etwa weißere Zähne oder frischerer Atem.

 

Anleitung fürs Ölziehen mit Kokosöl

  1.  Starte am besten morgens direkt nach dem Aufstehen – und noch vor dem Zähneputzen.
  2.  Reinige zuerst deine Zunge mit einem Zungenschaber. Wenn du keinen Zungenschaber hast, kannst du auch einen Esslöffel benutzen. Schabe den Belag von deiner Zunge ab und spüle deinen Mund mit Wasser aus. Dann kann das Kokosöl später noch mehr schädliche Stoffe aus deinen Zahnzwischenräumen und den kritischen Stellen im Bereich der Zahnhälse aufnehmen.
  3.  Wenn du zum ersten Mal Ölziehen ausprobierst, nimm die ersten Male nur eine sehr kleine Menge Kokosöl in den Mund. Weil Ölziehen die Speichelproduktion anregt, wird die Flüssigkeitsmenge erhöht. Damit du dich langsam an die Menge gewöhnen kannst, nimm zunächst nur etwa einen halben Teelöffel Kokosöl in den Mund. Wenn es noch fest ist, wird es sich in deinem Mund schnell verflüssigen.
  4.  Bewege nun das Kokosöl durch deinen Mund. Ziehe es auch bewusst durch die Zahnzwischenräume und achte darauf, dass du alle Bereiche in deinem Mund dabei erreichst. Das Öl sollte dabei ständig in Bewegung sein. Es einfach nur im Mund zu halten, macht den positiven Effekt zunichte.
  5.  Du solltest mindestens zehn Minuten lang das Kokosöl durch deinen Mund bewegen. Später kannst du dich auf 20 Minuten steigern. Wenn du einen zu kurzen Zeitraum wählst, kann das Kokosöl die schädlichen Stoffe, Viren und Bakterien nicht richtig aufnehmen. Außerdem wird der Zahnbelag nicht so gut aufgeweicht.
  6.  Nachdem du das Kokosöl über 10 bis 20 Minuten im Mund bewegt und durch die Zahnzwischenräume gezogen hast, spuckst du es in ein Papiertaschentuch und wirfst es in den Müll. Schlucke das Kokosöl nicht herunter, sonst gelangen alle gebundenen schädlichen Stoffe wieder in deinen Körper. Auch solltest du das Öl nicht in den Abfluss spucken. Es könnte ihn auf Dauer verstopfen.
  7.  Spüle deinen Mund einmal gründlich mit Wasser aus. Danach kannst du dir wie gewohnt die Zähne putzen.

Tipp: Zeitvertreib während des Ölziehens

Weil 10 bis 20 Minuten dir ziemlich lang erscheinen können, solltest du die Zeit des Ölziehens sinnvoll nutzen. Das lenkt dich ab und außerdem schaffst du dir so bereits am Morgen etwas Zeit für sinnvolle Dinge. Du könntest zum Beispiel

  • Unter die Dusche gehen
  • Das Frühstück vorbereiten
  • Aufräumen
  • Putzen
  • Deine Einkaufsliste schreiben
  • Deine gesunde Zwischenmahlzeit fürs Büro herrichten
  • Leichte Morgengymnastik machen: Dabei solltest du aber lediglich Bewegungen wählen, die dich nicht anstrengen. Denn mit Öl im Mund ist der Fluss deiner Atmung behindert. Deshalb beschränke dich bei dieser Variante auf Dehnübungen.

Ölziehen fördert deine Zahngesundheit

Wenn du Ölziehen als morgendliches Ritual etablierst, fördert das deine Gesundheit in mehrfacher Hinsicht. Die Hygiene des gesamten Mundraumes verbessert sich. Deine Zähne werden weißer, Bakterien und Viren gelangen gar nicht erst weiter in deinen Körper. Mit Ölziehen beugst du Karies vor, deine Zähne werden besser von Plaque befreit und dein Zahnfleisch wird nicht mehr so oft entzündet sein. Weil dein gesamter Organismus nicht mehr gegen so viele schädliche Stoffe ankämpfen muss, wirkt sich Ölziehen auf deinen gesamten Körper aus. Es steigert das Wohlbefinden und gibt dir Energie zurück. Du solltest lediglich darauf achten, dir genug Zeit fürs Ölziehen zu geben, hochwertige pflanzliche Öle zu verwenden und das Öl auf keinen Fall herunterzuschlucken.

Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren:

Was du über das Wundermittel MMS wissen musst

Was du über das Wundermittel MMS wissen musst

MMS gilt als ein Wundermittel, dazu trägt nicht nur der Name bei, sondern auch die vielen Erfolgsgeschichten. MMS steht für Miracle Mineral Solution, auch die Bezeichnung Master Mineral Supplement ist geläufig, was auf Deutsch so viel heißt wie Wunder Minerallösung....

mehr lesen
Darmflora aufbauen: So hältst du deinen Darm gesund

Darmflora aufbauen: So hältst du deinen Darm gesund

Darmflora aufbauen: So hältst du deinen Darm gesund In deinem Darm ist richtig was los: Millionen von Mikroorganismen arbeiten ununterbrochen daran, deine Nahrung zu verwerten und Unbrauchbares von Brauchbarem zu trennen. Die Gesamtheit dieser Darmbakterien wird auch...

mehr lesen
Wasserstoffperoxid trinken: Das solltest du wissen

Wasserstoffperoxid trinken: Das solltest du wissen

Wenn du an Wasserstoffperoxid denkst, dann kommt dir sicherlich zuerst das Thema Reinigungsmittel in den Sinn, oder? Du wirst überrascht sein, denn das Wasserstoffperoxid kann auch für deine Gesundheit eine wichtige Rolle spielen. Hier möchten wir dir alle wichtigen...

mehr lesen
Biohack: Was das ist und was du davon lernen kannst

Biohack: Was das ist und was du davon lernen kannst

So wirst du zum Biohacker Du hast durch deinen Lebenswandel großen Einfluss auf deine körperliche und geistige Gesundheit. Mit Biohacking kannst du Schritt für Schritt die Kontrolle über deinen Körper zurückgewinnen und deine Lebensqualität nachhaltig verbessern. Wie...

mehr lesen

360 Energy ist die wahrscheinlich innovativste Mitochondrien Formel auf dem Markt. Pure Energie

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Dieses Buch hilft dir deine Müdigkeit oder Erschöpfung loszuwerden. Du bekommst mehr Energie und eine stabilere Gesundheit.

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Das wahrscheinlich umfangreichste Multi-Nährstoff-Präparat nach meiner Rezeptur, füllt die Lücken in deiner Ernährung und versorgt dich mit allem, was du brauchst.

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mit diesem Buch lösen sich all Deine Unsicherheiten zum Thema Entgiftung in Luft auf.

Buch Richtig Entgiften

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


15 heimische Wildkräuter in bester Rohkostqualität. Lecker und gesund

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mein Online-Entgiftungskurs führt dich Schritt für Schritt durch deine Entgiftung

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mit 360 Cleanse entgiftet du deinen Körper ebenso effektiv wie schonend. Eine umfangreiche Unterstützung für alle Entgiftungs-funktionen des Körpers.



– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –


Mein Buch Neuanfang gibt dir viele praktische Tipps und Inspirationen, wie du mehr Energie und Gesundheit erreichen kannst.


Neuanfang

– Verfügbar bis 13.10.2019 – 23.59 Uhr –