Heute geht es um ein Thema, von dem ich durch meine Bio 360 Community inspiriert wurde: Eine ausgewogene Ernährung für wenig Geld.

 

Viele glauben, dass sie sich ausgewogene Ernährung mit einer hohen Qualität von Nahrungsmitteln nicht leisten können. Bioprodukt sind einfach zu teuer.

 

Ich möchte mit diesem limitierenden Glaubenssatz aufräumen und aufzeigen, dass man sich durchaus preiswert und zugleich gesund ernähren kann.

 

In dieser Solo-Podcastfolge zeige ich euch Wege und Strategien wie Du Dich auch mit kleinem Geldbeutel optimal ausgewogen ernähren kannst.

 

Dies sind die Tipps, die ich Dir mit auf den Weg gebe:

 

– Mit Wildkräutern und Blüten einen kostenlosen Salat zusammenstellen

– Die Bioverfügbarkeit Deines Salats erhöhen

– Obstbäume und Beerensträucher ausfindig machen

– Gemüse und Kräuter selbst anbauen

– Im Wald Pilze und Nüsse sammeln und Vorräte anlegen

– Esskastanien und Eicheln auflesen

– Gemüse fermentieren

– Günstig bezogene Lebensmittel einfrieren

– Fleisch aus Weidehaltung von lokalen Produzenten beziehen

– Innereien und Organe  für den kleinen Geldbeutel

– Knochenbrühe aufkochen

– Knochen und Fisch völlig kostenlos bekommen

– Günstige, hochwertige Fette beziehen

– Ghee-Butter selbst erstellen

– Beim Pferdemetzger kostenlos Speckschwarten bekommen

– Eigene Nutztiere halten

– Sich mit lokalen Kleinproduzenten in Verbindung setzen

– Tauschhandel betreiben

– An einen Ort mit günstigen Lebenshaltungskosten ziehen

– Auf einem Biohof arbeiten

– Ein Biorestaurant eröffnen

– Öfters einmal fasten

– Getränke selbst herstellen

– Quellwasser selbst abfüllen

 

Komm mit auf eine Reise zu mehr Energie!

Wir sind bereits 5.000 Mitglieder in BIO 360 Community! Hier bekommst du noch mehr kostenloses Wissen rund um deine Gesundheit!

Trag' deinen Namen ein - es ist kostenlos!