Glyphosat stellt eine enorme Bedrohung für unsere Gesundheit dar. Bei 70 Prozent der Menschen finden sich erhöhte Werte. Auch die Bienen und damit der ganze Planet sind in Gefahr.
Welches die häufigsten Quellen sind, welchen Schaden Glyphosat im Körper anrichtet und wie man sich davor schützen kann bespreche ich mit Nico DaVinci.

 

 

  • Stell dich kurz vor
  • Was ist Glyphosat?
  • Es wird oft gesagt, dass Glyphosat nicht schädlich ist. Wie kommt es zu diesen Aussagen und was ist dran?
  • Wie wirkt Glyphosat auf unseren Körper?
    • Chelator, Shikimatweg, Aluminium
    • phenylalanine, tyrosine, and tryptophan, Ubiquinone, Vitamin E, K, Folic Acid(B9), lignans (protect plants from diseases), phytochemicals
    • Blocks enzyme EPSPS, which inhibits the synthesis of the aromatic AA phenylalanine, tyrosine, and tryptophan. Humans don’t have EPSPS, but bakteria, fungs, algae have.
    • GPS downregulates all genes involved in the building of the armomatic AA, not only the shikimate pathway. Instead it upregulates 50 genes for cell motility and chemotaxis of bacteria (movement through gradients)
    • Schlaf
    • Gewicht zunehmen
    • Glycin
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Autoimmunkrankheiten
    • Wirkung aufs Mikrobiom
  • Worin finden wir Glyphosat?
  • Welche Lebensmittel enthalten am meisten?
  • Welche Werte sind ok?
  • Wie kann ich mich vor Glyphosat schützen?
  • Wie kann ich es effektiv ausleiten?
  • Wo kann man Dich erreichen
  • Was setzt du selber von alledem um?
  • Wie ernährst du dich?
  • Wo kann man Dich erreichen?

 

Braineffect Omega 3 vegan

Omega 3 vegan versorgt dein Gehirn und dein Herz mit den protektiven und aufbauenden Fettsäuren EPA und DHA

>>>mehr erfahren

 

Mit dem Gutscheincode “bio360” bekommst satte 20% Rabatt